Martin Krammer | „Äh… scusi, signore Scultore?“

Die Arbeiten des österreichischen Bildhauers Martin Krammer sind Werke aus Holz. Oft zeigen sie den Mensch – als Porträt oder als Ganzkörperdarstellung, mal als Kind und ein anderes Mal als Erwachsenen, immer aber in einer Kombination aus Abstraktion und Gegenständlichkeit. Gerade durch diese Kombination entsteht eine Mehrdimensionalität, die zum einen kennzeichnend für die Arbeiten Martin Krammers ist und die uns zum anderen vor allem auch dazu einlädt, die Werke aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und aus je unterschiedlichen Blickwinkeln immer wieder neu zu entdecken.

Dem Künstler gelingt es, aus dem oft widerspenstigen und schweren Werkstoff Holz raumgreifende Arbeiten zu schaffen, die sich in ihrer Umgebung zu bewegen scheinen und zugleich eine Ausstrahlung von Leichtigkeit und Fragilität aufweisen, als wären es Arbeiten aus Porzellan.
Dabei haben nicht nur die Betrachtenden die Möglichkeit, die Holzarbeiten aus unterschiedlichen Perspektiven kennenzulernen: Viele der Werke Krammers wirken so lebendig und zugleich geheimnisvoll, dass das Gefühl erweckt wird, man selbst werde von den Arbeiten betrachtet, beobachtet und gemustert – und als würden sie versuchen, uns in ihre Geheimnisse einzuweihen. Denn jeder der Arbeit scheint eine eigene Geschichte innezuwohnen, die zwar gelegentlich durch den Titel erzählt wird, meistens jedoch nur sehr kurz, fragmentartig und verschlüsselt.

Mit der Ausstellung „Äh… scusi, signore Scultore?“ wird den Besuchern und Besucherinnen der JRGallery die Möglichkeit geboten, die einzigartigen Arbeiten Martin Krammers in ihrer großen Vielfalt kennenzulernen. Seine Skulpturen, Installationen oder Reliefs laden uns dazu ein, für einen Moment zu verweilen und vielleicht zu fragen: „Äh… entschuldigen Sie, Herr Bildhauer?“ – Wer betrachtet hier wen? Betrachten wir die Arbeiten? Beobachten die Arbeiten vielleicht uns? Oder ist es der Bildhauer selbst, der betrachtet, beobachtet und mustert: das Material Holz, seine eigenen Werke oder die Betrachtenden seiner Arbeiten? Vielleicht sollten wir aber auch gar nicht so viel fragen, sondern uns von den Holzarbeiten verzaubern zu lassen.

AUSSTELLUNGSLAUFZEIT: 14.01.2017 – 14.02.2017

VERNISSAGE: Freitag, 13.01.2017. 18-21 Uhr. In Anwesenheit des Künstlers.

Martin Krammer Martin Krammer | You will never be a real 1 (catwalk girl) | 2015 | Aquarell auf Fichte | 160 x 34 x 4,5 cm |
Martin Krammer Martin Krammer | You will never be a real 2 (girl statue with a strap-on-dildo) | 2015 | Aquarell auf Fichte | 191 x 20 x 4,5 cm | 5500 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Barbie | 2015 | Aquarell auf Fichte | 44 x 22 x 5 cm | 2200 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Augensterne Asien | 2016 | Aquarell auf Fichte, Fäden | 42 x 45 x 17 cm | 3000 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Augensterne Indien | 2016 | Aquarell auf Fichte, Fäden | 42 x 47 x 19 cm | 3000 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Augensterne Europa | 2016 | Aquarell auf Fichte, Fäden | 42 x 45 x 17 cm | 3000 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | I-I-Identityt (Selbstporträt als freistehende Gruppe von Reliefen) | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 94 x 79 x 25 cm | 5500 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Spruced Up | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 43 x 20 x 4 cm | 1950 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Spruced Up | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 43 x 20 x 4 cm | 1950 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Spruced Up | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 43 x 20 x 4 cm | 1950 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Spruced Up | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 43 x 20 x 4 cm | 1950 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Spruced Up | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 43 x 20 x 4 cm | 1950 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Spruced Up | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 43 x 20 x 4 cm | 1950 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Spruced Up | 2016 | Aquarell auf Fichte | ca. 43 x 20 x 4 cm | 1950 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | The Roof | 2015/2016 | Fichte (Relief für die Wand)| 169 x 174 x 55 cm | 5000 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | The Hill | 2015 | Fichte (Relief für die Wand) | 105 x 42 x 7 cm | 3200 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | The Ramp | 2016 | Fichte (Relief für die Wand) | 54 x 45 x 5 cm | 1800 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Sprucification 1 | 2017 | Aquarell auf Fichte | ca. 35 x 23 x 5 cm | 1450 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Sprucified 2 | 2017 | Aquarell auf Fichte | ca. 35 x 23 x 5 cm | 1450 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Sprucified 3 | 2017 | Aquarell auf Fichte | ca. 35 x 23 x 5 cm | 1450 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Sprucified 4 | 2017 | Aquarell auf Fichte | ca. 35 x 23 x 5 cm | 1450 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Shopping im Trocadero | 2016 | Aquarell auf Fichte | 240 x 59 x 18 cm | 11000 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Das Selbstportrait | 2016 | Malerei auf Sperrholzplatte und Büste (dreiteilig) | 69 x 78 x 10 cm | 3200 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Josefine & Branches | 2016 | Aquarell auf Fichte | 21 x 23 x 3 cm | 550 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Äh, scusi, signore scultore? | 2016 | Aquarell auf MDF-Platte | 55 x 50 x 2 cm | 2400 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Venus inside (Freistehende interaktive Installation) | 2016 | Malerei auf MDF-Platte | 100 x 63 x 3 cm | 2600 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Indira Gandhi | 2016 | Aquarell auf MDF-Platte | 150 x 100 x 2 cm | 3000 Euro
Martin Krammer Martin Krammer | Alfredo und Alfonso Kühlfach2 (Leerer Kühlschrank als Triptichon) | 2015 | Öl und Acryl auf Fichte | ca. 52 x 70 x 13 cm | 3200 Euro